NETZwerken:

Eine politisch erfolgreiche Partei ist als Netz zu organisieren, in dem jede und jeder ein Knotenpunkt sein kann. In dem Gremienarbeit vor allem dazu dient, die auf das gemeinsame Ziel gerichtete, aber vielgesichtige Arbeit zu koordinieren und Neues und Neue zu integrieren.

Mittwoch, 11. Juli 2018

Urheberrecht und CDU

Lange Rede - kurzer Sinn: Sie wissen nicht wovon sie reden.

Oder aber: Sie lügen unverschämt.
Europapolitiker Axel Voss sitzt für die CDU im Europäischen Parlament. Aktuell steht seine Politik heftig in der Kritik, weil er versucht, ein Gesetz durchzusetzen, das sogenannte „Uploadfilter“ zur Folge hätte.

Voss teilt seit Jahren Neuigkeiten über seine Politik mit gut 2000 Fans auf seiner Facebook-Seite. Zur Illustration dieser Neuigkeiten nutzt er teilweise Fotos, die BuzzFeed News als urheberrechtlich geschützte Fotos identifizieren konnte.

Die Nutzung solcher Stockfotos kostet Geld und eine Nutzung ohne Lizenz stellt eine Urheberrechtsverletzung dar.

Hier zu den Details!

Sonntag, 14. Mai 2017

Die Kreis-AG rappelt sich wieder zusammen?

Reboot einer AG

Seit es auf facebook DIE LINKE.Riesa gibt, geht es offensichtlich voran. Vorerst hinter den Kulissen.
Drei Leute sind vorerst über eine einheitliche, jedoch multifunktionale Plattform vernetzt.
Die Vernetzung funktionierte bisher über verschiedenste Werkzeuge und Hilfsmittel, die alle für sich genommen einigermaßen genial sind - und trotzdem nicht alle miteinander kombinierbar waren. Das liegt teilweise an den Anbietern. Google ist Microsoft nicht grün und wordpress steht in Konkurrenz zu blogger.com. Und die Dropbox wird gern sowohl von Microsoft als auch von Android geschäftstüchtig verknüpft - allerdings gilt sie als nicht so sicher und leichtgläubige Zeitgenossen fallen auf jede "Warnung" herein - auch wenn sie Updates und Virenschutzprogramme für so nebensächlich halten wie die britischen Krankenhäuser. Womit wir beim Menschen sind.

"Störgröße M" hieß ein DDR-Buch aus den 1970ern. Es beschrieb unter anderem die möglichen sozialen Gefahren der wissenschaftlich-technischen Revolution, die sich das Land auf die Fahnen geschrieben hatte. M - der Mensch als Störgröße im Gesamtsystem - das ist heute längst erreicht - aus der Sicht des Gesamtsystems. Jedenfalls da, wo das Gesamtsystem auf Effizienz und Maximal-Profit ausgerichtet ist. Beispiel: Der "Sozialstaat".

Alles redet von Informationsflut und jammert. Die Kommunikationstrainerin Vera F. Birkenbihl bemerkte dazu:
    • Ohne Kiemen würde der Fisch ersaufen - Unsere Kiemen sind die Wahrnehmungsfilter
    • Es gibt keine Flut von wesentlichen Informationen
Und wir müssen nicht in Informationen absaufen. Wir sind in der Lage, zu strukturieren und das werden wir tun.

Soviel im Voraus: Wer ohne fremde Hilfe keinen E-Mail-Account einrichten oder sich nicht alleine bei facebook anmelden kann, wird auch für unsere einheitliche Vernetzung Hilfe brauchen.
  • Aber es ist zu schaffen
  • Und wir rufen hier zu nichts auf.
  • Wir werden individuell zur Teilnahme an unserem Netzwerk einladen.
  • Und es wird einen (evtl. mehrmals) Workshop (bei der FDJ hieß das noch Werkstatt) geben (müssen), ohne den wir die Werkzeuge nicht beherrschen werden.
 Dem konstituierenden Treffen  darf man mit Spannung entgegen  sehen.


Sonntag, 4. September 2016

Linke Abgeordnete im Gespräch

Abgeordnete des Sächsischen Landtags DIE LINKE. 

                 kommen mit Ihnen ins Gespräch

Sie wollen mit Ihnen über brennende Probleme unter dem Anspruch

sprechen:

„Hier leben, hier bleiben. Regionen der Zukunft“

Mit dieser aktuellen Herausforderung besuchen wir Ihre Gemeinde

                                   Käbschütztal in Krögis.



Am Donnerstag, 8. September von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr sind wir

                      auf dem Gelände vor der Ganztagsschule.

Dort finden Sie uns mit einem Informationsstand, einen Kaffeeplauschtisch

mit Kaffee und Kuchen, um uns mit Ihnen über das Leben in Ihrer Gemeinde

zu sprechen.



                                          Themen die Sie und uns bewegen:

-          Finanzsituation in der Gemeinde.

-         Schließung Filiale Sparkasse und  keine Alternative ?

-         Ganztagsschule im ländlichen Raum entwickeln- notwendiger Anbau an Schule

für die Junge Generation auf dem Lande.

-         Gesundheitliche Betreuung und Sorge um das Älterwerden auf dem Lande,

 Möglichkeit für betreutes Wohnen.

                                         

                                         An Ihre Kinder ist auch gedacht:



Sie überraschen wir mit einer Hüpfburg und einem großen Würfelspiel.

Ja und eine Zuckerwatte-Maschine ist auch mit dabei.



                                       Mitglieder des Sächsischen Landtages



Kerstin Lauterbauch            Verena Meiwald             Sebastian Scheel

Familienpolitische                  Sprecherin für                Haushalts- und  

Sprecherin                              Fördermittelpolitik         Finanzpolitischer

                                                                                         Sprecher

Ansprechpartner Gemeinderat der Gemeinde Käbschütztal: Andreas Jentzsch

Ansprechpartner Kreisräte: Georg Sämmang (Handy 015141846940) und  Andreas Graff (Handy 01723524448)
Linke

Beliebteste Posts (seit Blog-Start)